Read Der Weg der Nahrung durch den Körper: Sachgeschichten für unser Erzähltheater. Entdecken. Erzählen. Begreifen. Kamishibai Bildkartenset. by Jeanette Boetius Online

der-weg-der-nahrung-durch-den-krper-sachgeschichten-fr-unser-erzhltheater-entdecken-erzhlen-begreifen-kamishibai-bildkartenset

Beim Abendbrot fragt Lena ihre beiden Schwestern, was aus der Nahrung wird, wenn sie im K rper gelandet ist Was passiert da im Mund beim Kauen Wo gelangt das Essen nach dem Schlucken hin Was macht der Magen mit der Nahrung Und Wie kommt alles, was der K rper nicht braucht, wieder raus Eingebettet in eine Rahmengeschichte, entfaltet sich Bild f r Bild spannendes Sachwissen f r Drei bis Achtj hrige Zw lf DIN A3 Bildkarten mit kindgerechten Sachzeichnungen zum Verstehen und Erleben Mit Textvorlage f r das Erz hlen im Kamishibai....

Title : Der Weg der Nahrung durch den Körper: Sachgeschichten für unser Erzähltheater. Entdecken. Erzählen. Begreifen. Kamishibai Bildkartenset.
Author :
Rating :
ISBN : 4260179513695
ISBN13 : -
Format Type : Paperback
Language : Deutsch
Publisher : Don Bosco Medien Auflage 1 1 Juli 2016
Number of Pages : 12 Seiten
File Size : 998 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Der Weg der Nahrung durch den Körper: Sachgeschichten für unser Erzähltheater. Entdecken. Erzählen. Begreifen. Kamishibai Bildkartenset. Reviews

  • Kinderbuchkiste
    2019-05-17 21:36

    Der Weg der Nahrung durch den KörperKinder sind sehr wissbegierig.Besonders interessieren sie sich für Dinge in ihrem direkten Umfeld. Dazu gehört auch der Körper. Sind es zunächst nur die Äußerlichkeiten wie: "Wieso hab' ich blonde und der andere braune Haare?" oder "Wieso bin ich dünn und der andere dick?" Später dann die Fragen wie der Körper funktioniert. Was passiert wenn ich etwas in den Mund stecke? Wo bleibt es?Genau dies wird anhand der Kamishibai Erzähltheater Karten vom "Weg der Nahrung durch den Körper " erklärt.In 12 Bildern wird anhand einer Rahmenhandlung/Geschichte genau auf die einzelnen Zusammenhänge im Körper eingegangen. Mile Penava hat hierzu 12 eindrucksvolle detailreiche, informative Bildkarten gestaltet die ich hier nun vorstellen möchte. Zuvor jedoch ein Blick auf die Rahmenhandlung:Eine Familie mit vier Kindern sitzt am Tisch beim Abendbrot. Die älteste Tochter Pia ist bereits in der 7.Klasse. Das Nesthäkchen ist Lena ,die noch aufs Töpfchen geht und just in dem Augenblick noch einmal ins Bad muss als alle essen möchten. So kommt es dann im Laufe der Geschichte zu der Frage aller Fragen "Wie funktioniert das mit der Nahrung im Körper bis sie wieder verdaut herauskommt?"Pia, die Älteste weiß es schon ganz genau und erklärt es den anderen. Diese Rahmenhandlung begleitet nun die weiteren Bilder.Zu einigen Bildern und dem dazugehörigen Textteil findet man ergänzende Fragestellungen wie z.B.:"Wie ist das in eurer Familie, wenn ihr gemeinsam esst?"oder"Was esst ihr zum Abendessen?" ( Zitate aus den Bildkarten)Nun zu den Bildern:Bild 1 +2 zeigen die gesamte Familie beim AbendbrotBild 3 zeigt einen Kopf in seitlicher Stellung. Eine Schemazeichnung die ein kurzes Stück der oberen Halswirbelsäule sowie den Nase-, Mund- Rachenraum, die rot dargestellt sind und somit direkt das Augenmerk auf den wesentlichen Bereich der Erklärung lenken. Das Essen wird in diesen Bereich aufgenommen.Bild 4 zeigt wieder die Familie am EsstischBild 5,6 und 7 stellen nun den Weg der Nahrung im Körper da zunächst der Bereich der Speiseröhre (Brustkorb) dann der Bereich des Magens im Übergang zum Darmbereich und im 7. Bild den DarmtraktBild 8 lenkt unser Augenmerk wieder auf die Familie. Die Geschichte geht über in die Erklärung was im Darm so alles passiert. Das 9.Bild zeigt Niere, Leber und Harnleiter die im dazugehörigen Text Erläuterung finden. Bild 10 zurück in der Familie und der Überleitung zu Bild 11 die den Dickdarm und Darmausgang veranschaulicht.Und dann wären wir bei Bild 12 in dem wir 3 Kinder bei der Abendtoilette sehen. Die Kleinste auf ihrem Töpfchen sitzend.Auch wenn es den Anschein haben mag, das viele ähnliche Bilder der Familie in der Bilderreihe dominieren ist dies in der Abfolge sehr wichtig. Sie sind nie gleich und erzählen fortlaufend die Geschichte auch wenn sich bildlich nur Kleinigkeiten verändern. Ohne diese erzählenden Bilder würden die Sachinformationen mit den dazugehörigen Illustrationen zu sachlich und nüchtern wirken. Die Kinder könnten bei zu viel Sachbildern das Interesse verlieren.Hilfreich wäre es eventuell gewesen wenn man etwas was gegessen wurde auch auf dem Bild wiederfinden würde und vielleicht mittels Pfeilen erklärt würde wie, wo etwas passiert. Dies kann man beim Einsatz der Bildkarten mit farblichen Poststrips , die wieder ablösbar sind und somit wandern können, umsetzten. Auch ein Stück Obst, Brot, oder Käse etc. könnte so in die Zeichnung kurzzeitig eingebaut werden und so von den Kindern selbst "verschoben" werden bis zu dem Punkt wo es als Brei in der Speiseröhre verschwindet. Auch den Brei kann man "basteln" und weiterrutschen lassen etc. etc. Ich lade sie ein ergänzend kreativ zu werden, das bietet sich hier an.

  • TINA
    2019-04-29 02:13

    Die Bildkarten von Don Bosco sind einfach unschlagbar. Es gibt sie zu religiösen Themen, zu diesem Themenbereich nutze ich als Religionslehrerin der Grundschule zahlreiche der Karten, um im Sitzkreis beispielsweise in eine Thematik einzuführen.Nun habe ich ein Bildkarten-Set entdeckt, welches mich extrem angesprochen hat. Letzte Woche habe ich es in der Klasse ausprobiert. Im Heimat- Sachkundeunterricht habe ich Nahrung und Körper durchgenommen und die genannten Bildkarten einbezogen.Inhalt:=====Die Karten sind inhaltlich so aufgebaut, dass Lena ihre Schwestern beim Abendessen fragt, was aus der Nahrung wird, nachdem diese im Körper ist. Sie fragt sich, was im Mund beim Kauen passiert ... Wenn der Schluckvorgang beendet ist, wo ist das Gegessene dann hin? Was passiert Magen mit dem Gegessenen? Was der Körper nicht benötigt, muss ja wieder raus, aber wie ??? Dies ist die Rahmengeschichte und Bild für Bild wird nun Lena und den Schülern erklärt, wie das funktioniert. Schrittweise mit jedem weiteren A3-Bild können die Kinder Wissen spannend vermittelt bildhaft aufnehmen. Zwölf Karten sind mit kindgerechten farbenfrohen Zeichnungen zum Verstehen und Erleben versehen. Die Textvorlage für das Erzählen ist auf der Rückseite des Deckblattes.Leseprobe:========Bild 11Die restliche verdaute Nahrung, die nun zu festem Kot geworden ist, gelangt vom Dickdarm in den Mastdarm und wird von dort ausgeschieden. Die Blase, in die der Urin durch die Harnleiter gelangt ist, dehnt sich aus bis sie voll ist. Dann wird sie durch die Harnröhre entleert.Die Autorin ist Jeanette Boetius. Sie ist Sozialpädagogin, Mathematikerin und Supervisorin. Außerdem ist sie als Fachreferentin im Verband katholischer Kindertageseinrichtungen und freiberuflich in der Fortbildung und Beratung tätig.Mir gefallen diese Karten ganz besonders gut, besser, wie auf den Karten - textlich und bildhaft - kann man diese Thematik nicht erklären. Die Karten helfen dabei, das Thema alters- und kindgerecht darzustellen, verständlich zu erläutern - und das schrittweise und mit den farbenfrohen A3-großformatigen Bildkarten, die - so habe ich immer wieder die Erfahrung gemacht, bei den Kindern/Schülern sehr gut ankommen.Vor allem hier bei den detaillierten Zeichnungen macht sich das Format gut, weil die Kinder alle Dinge auf den Karten gut erkennen können. Die Texte auf den Karten sind verständlich und passend zu den Karten, nicht zu lang, sondern so geschrieben, dass sie von den Kindern verstanden und vor allem angenommen werden. Sie überfordern nicht - machen viel mehr noch Lust darauf, sich intensiv mit der Thematik auseinanderzusetzen.Volle Punktzahl und absolute Empfehlung !!!