Read Eine Blume in einem gläsernen Käfig by Rena Zebann Online

eine-blume-in-einem-glsernen-kfig

Klug, mutig, schn und selbstbewusst Diese Worte beschreiben die sechzehnjhrige Peony Merris Zudem ist sie die Tochter eines einflussreichen Politikers, deren einzige Sorge die Frage ist, wie sie ihren lstigen Leibwchter abschtteln kann, der sie stets begleitet Ihr blumiges Leben im glsernen Kfig verndert sich jedoch drastisch, als sie von dem finsteren, sarkastischen Akira entfhrt wird, dessen Motive so undurchsichtig sind wie er selbst Was mchte der geheimnisvolle Mann von ihrem Vater Weshalb haben es gleich mehrere zwielichtige Mnner auf Peony abgesehen Und was hat berhaupt der berchtigte Serienmrder des spten neunzehnten Jahrhunderts, Jack the Ripper, der niemals gefasst worden ist, mit all dem zu tun Der Auftakt einer spannenden, dramatischen und zugleich romantischen Trilogie, in der es um ein mutiges Mdchen geht, das erkennen muss, dass der Schein oftmals trgt....

Title : Eine Blume in einem gläsernen Käfig
Author :
Rating :
ISBN : B00P3695NE
ISBN13 : -
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : -
Number of Pages : 164 Pages
File Size : 863 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Eine Blume in einem gläsernen Käfig Reviews

  • Amazon-Kunde
    2019-05-18 21:36

    Die Idee zur Geschichte und die Geschichte an sich finde ich nicht schlecht.Schade ist, dass dieses Buch augenscheinlich nie lektoriert wurde und keine Grammatik- und Rechtschreibüberprüfung stattfand. Dadurch ist das Buch stellenweise anstrengend zu lesen. Man hätte mehr daraus machen können.Aber wenn man darüber hinwegsieht, dann lässt es sich ganz gut lesen.

  • pjcb
    2019-04-26 02:30

    "Eine Blume in einem gläsernen Käfig" ist ein gut geschriebenes und ausgebautes Buch. Die Handlung ist komplex und spannend. Es fesselt einen und zwingt förmlich zum weiterlesen. Auch die Liebe kommt nicht zu kurz, aber nicht so schnulzig und kitschig. Sondern wunderbar mit Humor, Witz und echter Romantik! Ich empfehle das Buch jedem der gut mit Ironie und Sarkasmus umgehen kann, der es mag wenn eine Liebe nicht ganz so offensichtlich gezeigt wird und man zwischendurch auch selber nicht weiß wer auf wessen Seite steht. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht es zu lesen. Fünf Sterne von mir! :)

  • Amazon Customer
    2019-04-27 01:43

    Die Idee ist nett, aber der Schreibstil ist in der ersten Hälfte grauenhaft, m.M. nach sehr nervig. In der zweiten Hälfte habe ich mich entweder daran gewöhnt oder der Stil ist wirklich flüssiger.Durchgängig falsch ist die Grammatik, aber wenn man schnell genug liest, fällt es weniger auf.Trotz der nervigen Mängel habe ich mich in die Geschichte einfinden können, daher noch drei Sterne.Insgesamt wirkt das Werk nicht rund und flüssig.

  • Sternchen
    2019-05-17 02:27

    Die Idee des Buches fand ich sehr interessant, aber schon auf den ersten Seiten bemerkte ich, dass die Autorin sehr ausführlich beschreibt. Seeeeehr ausführlich. Einfache Beschreibungen und Zusammenhänge (z.B. das Haus der Hauptperson) wälzt sie über Seiten aus! Es wird seitenweise über das Leben und die Angewohnheiten der Hauptperson geschrieben und es passiert nichts! 2/3 des Buches kann man streichen, weil es überflüssige langweilige Erzählungen sind!

  • Michelle
    2019-05-02 18:27

    Dies war das erste Buch, was ich von Rena Zebann gelesen habe und es hat mich sofort gefesselt. Ich habe es innerhalb von 2 Tagen verschlungen. Was mich besonders beeindruckt hat, war die Tatsache, dass immer wieder unvorhergesehene Wendungen eingebaut wurden, die es niemals langweilig gemacht haben. Auf einer Skala von 1-5:Gefühl: 5Drama: 5Action: 3Für alle hoffnungslosen Romantiker da draußen empfehle ich ganz dringend Rena Zebanns "Funkenregen" und "Albatross" !!!

  • Lorde
    2019-04-25 21:29

    Es hat mir unendlich viel Spass gemacht das Buch zu lesen, vorallem mag ich die beiden Hauptcharakteren Peony und Akira. Man kann sich wirklich gut in die Protagonistin hineinversetzen. Die Autorin schafft es bis zum Schluss Akiras wahren Motive zu verbergen. Obwohl man viel über Akira erfährt, scheint man ihm dennoch nicht wirklich näher zu kommen. Das macht die Geschichte zwischen Peony und Akira spannend. Ich freue mich schon, wenn der zweite Teil rauskommt und kann diesen Krimiroman jeden empfehlen.

  • Amazon-Kunde
    2019-05-18 22:39

    Zu diesem Buch fallen mir jede Menge Adjektive ein, wie: aufregend, nervig, aufwühlend. Man leidet mit Peony! Es ist unglaublich spannend und absolut lesenswert!

  • melis celik
    2019-05-21 22:22

    Ich liebe alle Bücher der Autorin ich habe sie auf anderen Seiten gelesen dennoch erinnere ich mich gut an jede einzelne Geschichte weshalb ich ihr jetzt diese 5 Sterne gebe ist, dass sie sich die Sterne einfach durch ihre wunderbaren Werke verdient hat.